Logo

Winterkonzert in der Lutherkirche

Anzeige 88 x 45 mm

Brahms – Dvorák - Mussorgsky
Winterkonzert in der Lutherkirche
Benefizveranstaltung mit großem Orchester

KS stehend-swEine „Symphonie mit Klaviersolo“, beziehungsweise „eines der schönsten Klavierkonzerte“ ist am Sonntag, 2. Februar um 17 Uhr in der Lutherkirche Apolda zu hören. Der Konzertpianist Klaus Sticken und die Akademische Orchestervereinigung Jena spielen unter der Leitung von Sebastian Krahnert das Klavierkonzert Nr. 2 von Johannes Brahms.

    Prof. Klaus Sticken ist seit über 15 Jahren Konzertpianist. Er hat unter anderem mit den Berliner Symphonikern, den Warschauer Philharmonikern, dem Orchestre de Chambre Lausanne, dem Staatsorchester der Ukraine und den Moskauer Symphonikern konzertiert. Die Akademische Orchestervereinigung (AOV) ist das Orchester der Friedrich-Schiller-Universität Jena, in dem Studenten, Mitarbeiter der Universität sowie interessierte Liebhaber- und Berufsmusiker gemeinsam in sinfonischer Besetzung musizieren. Das Orchester hat gegenwärtig über 70 Mitglieder.   

    Zum Programm des Winterkonzerts gehören auch Modest Mussorgsky „Nacht auf dem kahlen Berge“ und die „Mittagshexe“ von Antonin Dvorák.

    Der Erlös des Benefiz-Konzerts ist für die Sanierung der Sauerorgel in der Lutherkirche bestimmt. Das Konzert ist wieder ein kulturelles Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsfördervereinigung Apolda – Weimarer Land und des Fördervereins Lutherkirche.

    Karten gibt es im Vorverkauf bei „Der Buchladen“, Apolda und bei der Tourist Information, sowie im Internet www.ticketshop-thueringen.de
Ticket-Hotline: 0361/227 5 227

 

 

 


 

 

winterkonzert

Der Vorsitzende der Wirtschaftsfördervereinigung Michael Leiprecht bei der Begrüßung
(Foto: Britta Rehder)

 

Winterkonzert - Premiere war ein voller Erfolg

Das hat es in der altehrwürdigen Lutherkirche noch nicht gegeben: 80 Musiker und ein Konzertflügel haben am verlängerten Altarraum Platz gefunden und den zahlreichen Besuchern einen Kunstgenuß der Extraklasse beschert. Mit Johannes Brahms' Klavierkonzert Nr. 2 begeisterten die Akademische Orchestervereinigung Jena unter der Leitung von Sebastian Krahnert und der Pianist Prof. Klaus Sticken (Wien) die anwesenden Zuhörer. Auch die dritte Gemeinschaftsveranstaltung der Wirtschaftsfördervereinigung zusammen mit dem Förderverein Lutherkirche wurde zu gunsten der Erhaltung der einzigartigen Sauerorgel in der Lutherkirche durchgeführt. Am Ende konnte ein Erlös von 500 Euro verbucht werden. Einhellige Meinung aller Beteiligten: Das sollten wir wieder tun! 

 

IMG 6407 klein 3

современное искусство

Template Design © Joomla Templates | GavickPro. All rights reserved.