Menu
A+ A A-

Grüne Woche 2015

Mitglieder der Wirtschaftsförder-Vereinigung besuchten ihre Firmen auf der Grünen Woche

Der Bus war vollbesetzt als 50 Mitglieder und Freunde der Wirtschaftsförder-Vereinigung sich am Samstag auf den Weg nach Berlin machten. Ziel war der Besuch des Thüringentages der Internationalen Grünen Woche in Berlin.  Schließlich stand die 19. Teilnahme durch Firmen der Wirtschaftsförder-Vereinigung Apolda-Weimarer Land e.V. auf der Grünen Woche an. Die Vereinsbrauerei Apolda, die Firma Ablig GmbH aus Heichelheim sowie die beiden Firmen Gutena und Dr. Schär aus dem Gewerbegebiet nehmen aktiv an der Grünen Woche teil. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch den touristischen Gemeinschaftsstand des Fremdenverkehrsverbandes Weimarer Land mit der Stadt Weimar sowie der Toskanaworld aus Bad Sulza.


Nach pünktlichem Start um 8 Uhr in Apolda gelangten die 50 Reisenden kurz vor 12 in Berlin an. Gestärkt mit einem reichhaltigen rustikalen Frühstücksbuffet unter freiem Himmel bei der Rast unterwegs. Perfekt organisiert von der 3. Vorsitzenden Peggy Lindner. „“Beeindruckend, wie schnell das Buffet auf- und abgebaut war. Zahlreiche helfende Hände packten mit an, jeder für den anderen, eben typisch Apolda“, so der 1. Vorsitzende der Wirtschaftsförder-Vereinigung, Michael Leiprecht.


Neben einem interessanten und abwechslungsreichen Tag erwarteten auch schon die „Chefs“ der beteiligten Unternehmen, u.a. Detlef Projahn von der  Vereinsbrauerei, Torsten Langbein von der Kloßmanufaktur aus Heichelheim oder Herr Stampfl von Dr. Schär die Apoldaer Gäste.


Der helle Thüringer Gemeinschaftsstand begeisterte die Besucher, am besten brachte dies das Mitglied Stefan Grosch auf den Punkt: „ Unser Urgedanke einer gemeinsamen Präsentation der Thüringer ist jetzt Realität geworden, wir haben das erreicht, was wir von Anfang an wollten. Darauf können wir stolz sein und das Ministerium hat es gut organisiert.“


Die Firmen des Weimarer Landes waren mit dem Samstag sehr zufrieden, nachdem es am Freitag noch verhalten begonnen hatte. So auch Torsten Langbein von der Ablig GmbH, „die Nachfrage heute war sehr gut, Klöße mit Rouladen als auch unser Eis fanden reißenden Absatz“. Ähnlich sah es auch Detlef Projahn, der sich mit dem Besuch am Samstag zufrieden zeigte.


Für den Tourismusstand konstatierte Marlen Stumpf vom Landratsamt, viele gute Gespräche bei denen die Freizeitmöglichkeiten und Unterkünfte im Weimarer Land im Mittelpunkt standen.


Der Abschied von Detlef Projahn und Torsten Langbein musste dann relativ kurz ausfallen, die Beiden mussten schließlich  ihr Schaukochen für Sonntag vorbereiten. Dieser Genuss blieb den Teilnehmern aus Apolda allerdings vorenthalten, machten sich diese doch gegen 20 Uhr leicht erschöpft aber gut gelaunt auf die Rückfahrt nach Apolda.

 

 

Foto: H. Lorenz, 2015

 

 

Foto: W. Haun, 2015

 

Wirtschaftsförder-Vereinigung Apolda – Weimarer Land e.V.

 
Am Brückenborn 5 · 99510 Apolda
Telefon: +49 36 44 - 51 64 006
Telefax:  +49 36 44 - 51 64 007
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.wifoe-ap.de